Über uns

.

«Zwei Frauen – eine Idee.»

Joséphine Esskuche

.

Joséphine Esskuche wurde 1993 im Berner Oberland geboren.
Sie absolvierte 2016 die Schauspielausbildung in Freiburg und hat bereits in verschiedenen Theaterprojekten
mitgespielt. Im Winter ist sie meist bei den Deutschen Kammerschauspielen zu sehen, und arbeitet zurzeit bei der
Helmut Förnbacher Theater Company in Basel Bad. Ansonsten ist sie auch als Guide bei Historix – Tours zu
sehen.
Auch hat sie bereits bei verschiedenen Filmprojekten mitgewirkt.
Nebenbei nimmt sie gerade ein Hörspiel auf und reist zwischen der Schweiz und Deutschland immer ein bisschen
hin und her.
https://josephine-esskuche.de/

Vorliebe für Kaugummis und Jack Kerouac.
Lieblingsautor: Tenessee Williams
Findet, dass Reagge alles besser macht!

Marie Wuillème

.

Nachdem sie Literaturwissenschaft in Paris und Theaterwissenschaft in Mainz studiert hat,
hat sie bei der Freiburger Schauspielschule die Schauspielausbildung 2016 absolviert. Als
deutsch-französische Schauspielerin arbeitet sie sowohl in Deutschland als auch in
Frankreich. Sie hat bei mehreren Theaterproduktionen in Freiburg auf der
Experimentalbühne mitgespielt (Drei Mal Leben, Romeo und Julia, Eine Stille für Frau
Schirakesch u.A.). Momentan ist sie bei dem deutsch-französischen Theater Baal Novo
(Blutsschwestern und Blutsbrüder, D’Fàmeli Strumpfmann) auf der Bühne zu sehen und seit
2018 spielt sie Kindertheater beim Theater Budenzauber (Freiburg). Sie wohnt zur Zeit in
Frankreich (Strassburg) wo sie auch als Sprecherin arbeitet.
https://www.mariewuilleme.com/

Gegenstand: Buch
Frucht: Apfel
Humor: Kalt & Schwarz
Lieblingsstück: Tartuffe, Molière